Polarity - Beckenbodenbehandlung

 

Die Behandlung findet am bekleideten Klienten auf der Liege statt. Unter Einbezug der Reflexpunkte des Beckenbodens ist ein effektiver Ausgleich des Spannungsverhältnisses möglich. 

 

Der Beckenboden besteht aus mehreren Schichten und hat folgende wichtige Funktionen:

  • Tragen und stützen der inneren Organe (Blase, Gebärmutter und Darm)
  • Zusammen mit anderen Muskeln stabilisiert er das Becken beim Stehen und Gehen.
  • Er trägt das Baby während der Schwangerschaft und dehnt sich maximal unter der Geburt.
  • Anspannen und Entspannen verhindern und ermöglichen das Wasserlassen und den Stuhlgang, sind also entscheidend für die Kontinenz.
  • Sitz unbewusster Gefühle

Unfälle, Operationen und auch eine Schwangerschaft können den Beckenboden schwächen und ihn erschlaffen lassen. Dies kann zu einer
Blasenschwäche, Inkontinenz und Gefühllosigkeit führen. Ebenso besteht ein Einfluss auf die Sexualität.

Der Beckenboden ist mitunter der Sitz unserer Vitalität. Spannungen in diesem Bereich haben somit auch immer eine Auswirkung auf unser Wohlbefinden und unsere Lebendigkeit.

Eine Über- oder Unterspannung im Beckenboden wird durch diese Behandlung ausbalanciert. Sie ist hilfreich bei Kopf- und Nackenschmerzen, sie beruhigt das Nervensystem und gibt dem Körper die Möglichkeit seine Haltung zu korrigieren.

Zusätzlich zu Beckenbodenübungen nach einer Schwangerschaft, empfiehlt sich diese Körper- Energiearbeit. Sie wirkt kräftigend und unterstützt die Regeneration nachhaltig.  

Durch eine gute Grundspannung im Beckenboden wird die Körperwahrnehmung in diesem Bereich gefördert und kann so auch zu einem lustvolleren Erleben in der Sexualität führen.

Ebenso ist sie für Männer nach einer Prostataoperation empfehlenswert, um den Schließmuskel der Harnröhre wieder besser kontrollieren zu können.